Deutsch
English
Русский
Universitäts-Kinderklinik Würzburg

Ärztliche Aufgaben im Sozialpädiatrischen Zentrum

Ärzte

Als Ärzte im Sozialpädiatrischen Zentrum Frühdiagnosezentrum sind wir an allen Erstvorstellungen beteiligt. Wir erheben zusammen mit den anderen Berufsgruppen die Anamnese, führen körperliche und neurologische Untersuchungen durch und beteiligen uns an den Elterngesprächen. Bei manchen Kindern empfehlen wir wiederholte Vorstellungen, damit wir den Entwicklungs- und/oder Krankheitsverlauf verfolgen können.

Soweit nötig veranlassen wir in Absprache mit den Eltern zusätzliche Untersuchungen wie EEG, Ultraschall, Videodokumentationen, Blutentnahmen oder andere und werten diese aus. Falls sinnvoll führen wir medikamentöse Behandlungen durch, z.B. bei Epilepsie, Spastik oder Aufmerksamkeitsstörungen. Zusammen mit den anderen Berufsgruppen verfassen wir Berichte und kümmern uns um den oft nötigen Schriftverkehr mit anderen medizinischen und pädagogischen Stellen, Krankenkassen und Behörden. Unsere Empfehlungen stimmen wir mit den anderen beteiligten Fachleuten ab.

Bei der Mitteilung von Diagnosen ist uns die Ehrlichkeit gegenüber den Eltern wichtig. Wir wollen, dass die Eltern die Probleme ihres Kindes verstehen, aber auch deren Stärken erkennen und schätzen. Zusammen mit den anderen Berufsgruppen möchten wir den Eltern Mut machen und Wege für die weitere Entwicklung ihrer Kinder aufzeigen.