Deutsch
English
Русский
Universitäts-Kinderklinik Würzburg

Unser Konzept

Die Universitäts-Kinderklinik Würzburg gehört zu den großen und leistungsfähigen Kinderklinken in Deutschland. Die größte Zahl von Kindern in Unterfranken kommt an der Universitätsklinik Würzburg zur Welt. Die Uni-Kinderklinik ermöglicht eine Versorgung von Früh- und Neugeborenen aller Reifegrade auf höchstem Niveau. Bei extremer Unreife oder schwerer Erkrankungen haben diese Kinder durch den Fortschritt im Bereich der Neugeborenenmedizin eine Chance zu überleben und sich gut zu entwickeln.  
Manche dieser Kinder benötigen mit ihrer Familie auch nach dem Krankenhausaufenthalt eine besondere und intensive Betreuung.

Um Familien dieser Kinder zu helfen, wurde in Würzburg der Bunte Kreis gegründet, der seit 2008 Mitglied des Qualitätsverbundes „Bunter Kreis“ ist. Dieser soll Betroffene in schweren Zeiten unterstützen, auffangen und einen Weg zurück in den Alltag zeigen.

Der bunte Kreis Würzburg

Unser Ziel ist es, ein erfülltes und gelungenes Leben zu ermöglichen. Eine besondere Herausforderung für Patient und Familie ist die Zeit nach der Entlassung.
Den Übergang von der High-Tech-Versorgung der Klinik ins heimische Kinderzimmer begleitet der Bunte Kreis mit seinen Nachsorgeschwestern. Schon in der Klinik nimmt der Bunte Kreis Kontakt mit den Betroffenen auf, bereitet die häusliche Versorgung vor und begleitet sie schließlich nach Hause.

Das Nachsorgeteam besteht aus einem Kinderarzt, zwei Nachsorgeschwestern, einer Sozialpädagogin und einer Psychologin. Wir unterstützen, beraten, trösten und leiten die Eltern bei der oft komplizierten Pflege ihrer Kinder an.

Dabei achten wir nicht nur auf den kleinen Patienten, sondern auf die ganze Familie. Wir suchen mögliche Hilfsangebote und können gemeinsam mit ErnährungsberaterInnen, PsychologInnen, SozialpädagogInnen, PhysiotherapeutInnen, niedergelassenen ÄrztInnen, Hebammen, Selbsthilfegruppen, Frühförderstellen und SeelsorgerInnen ein individuelles Hilfe-Netzwerk knüpfen. Damit soll die Familie möglichst schnell allein mit der veränderten Situation zurechtkommen.

Diese Unterstützung ist für die betroffenen Familien mit keinerlei finanziellem Aufwand verbunden.