Deutsch
English
Русский
Universitäts-Kinderklinik Würzburg
  • Station Wunderland

Station Wunderland

Station Wunderland

Direktor Prof. Dr. C. P. Speer

Stationsleitung Sr. Elisabeth Küffner
stellv. Stationsleitung Sr. Martina Keupp
Oberärztin Dr. B. Wiewrodt

Telefon
Schwestern 0931/201-27467
Ärzte 0931/201-27762
Elterntelefon 0931/201-27754
Fax 0931/201-27767

Auf Station Wunderland werden Kinder ab dem ersten Lebenstagen bis ins jugendliche Erwachsenenalter mit allgemeinpädiatrischen Erkrankungen behandelt und betreut.

Besondere Schwerpunkte sind:

  • Allgemeine pädiatrische Erkrankungen
  • Nephrologie, Urologie, Kieferchirurgie, Pneumologie, Frühdiagnosezentrum
  • Betreuung von Kindern vor und nach chirurgischen Eingriffen
  • Schlaflabor

Die Station hat 15 Betten, aufgeteilt auf fünf Mehrbettzimmer und vier Zimmer für schwerkranke Patienten. Im Spielzimmer besteht für die Patienten die Möglichkeit, sich  zu beschäftigen (Anregungen vormittags durch Erzieherin).

Neben dem Stationsteam aus Schwestern  und Ärzten werden die Kinder je nach Erkrankung auch von Psychologen, Sozialpädagogen, Physiotherapeuten und Ernährungsberatern behandelt und betreut.

Mitunterbringung einer Begleitperson

Es besteht die Möglichkeit der Mitaufnahme eines Elternteils oder einer Bezugsperson (Gästebett). Bitte wenden Sie sich bei dem Wunsch der Mitunterbringung an die Schwestern. Die Anzahl der Betten ist leider begrenzt. Wir bemühen uns immer um eine Mitunterbringung, können diese aber nicht garantieren. Die Vergabe der Betten richtet sich nach der Dringlichkeit. So werden zum Beispiel noch stillende Mütter von Säuglingen und Mütter von Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr bei der Mitaufnahme bevorzugt. Bei der Mitaufnahme aus medizinischen Gründen ist die Unterbringung und die Verpflegung der Begleitperson kostenfrei. Eine Entscheidung hierüber kann nur vom zuständigen Oberarzt der Station getroffen werden.