Deutsch
English
Русский
Joint Accreditation Committee -ISCT & EBMT JACIE
EBMT - European Society for Blood and Marrow Transplantation

AG Wölfl

AG Wölfl: v.l.n.r: Matthias Wölfl, Marie Reß, Young-Eun Yoo, Matthias Braun
AG Wölfl: v.l.n.r: Matthias Wölfl, Marie Reß, Young-Eun Yoo, Matthias Braun

Schwerpunkt unserer Forschungsarbeiten


Der Schwerpunkt unserer Forschungsarbeiten liegt in der zellulär vermittelten Tumorabwehr.
Zytotoxische T-Zellen sind als wichtige Abwehrzellen des Immunsystems nicht nur gegen Viren und andere Erreger aktiv, sondern sie können sich  auch gegen Krebszellen richten. Allerdings reicht diese Abwehr bei einer bösartigen Erkrankung allein eben nicht aus.
Wir beschäftigen uns mit Möglichkeiten, T-Zellen im Labor so zu vermehren und gegen den Tumor auszurichten, daß sie als Immuntherapie für die Patienten zur Verfügung stehen können.  Als erste Patientengruppe möchten wir diese Therapie Patienten mit hochgradigem Hirntumor (Glioblastom) ermöglichen.
Allerdings laufen zur Zeit noch die Vorarbeiten und es können noch keine Patienten behandelt werden. Wir werden die Webseite an dieser Stelle regelmäßig aktualisieren, wenn die Studie für Patienten geöffnet ist.

Verfahren der T-Zell-Expansion


Bei dem Verfahren der T-Zell-Expansion kommen viele Faktoren des Immunsystems zusammen, sodass wir uns auch intensiv mit der Regulation antigen-präsentierender Zellen beschäftigen. Uns interessiert, wie Medikamente die Immunantwort verändern und ggf. vielleicht sogar verstärken können.  Hier ergeben sich viele wissenschaftlich interessante Fragestellungen, die eine immunologische Grundlage verbunden mit einer unmittelbaren, - translationellen Relevanz haben.